Mit Energie - für die Region
Immer der beste Preis für Sie
Anzahl der Personen in Ihrem Haushalt

Schreiben Sie uns

info(at)stadtwerke-bliestal.de oder nutzen Sie das Kontaktformular

Rufen Sie uns an

06842 9202-0 oder nut­­­­­­­zen Sie unseren Rückrufservice­

Im Falle eines Umzugs benötigen wir gewisse Daten von Ihnen. Diese können Sie mithilfe des Übergabeprotokolls an uns übermitteln.

Schluss. Raus und vorbei. Neue Heizung reinholen. Bis zu 1.000 € rausholen.

Aktuelle Themen

Trinkwasser kann wieder uneingeschränkt genutzt und getrunken werden Nach inzwischen 4 Tagen Keimfreiheit, die anhand von Proben geprüft wurden, kann das Trinkwasser wieder uneingeschränkt getrunken und genutzt werden. Das Labor hat auch die letzte... weiterlesen
In der Zeit von Montag, 28. Oktober bis Mittwoch, 30. Oktober 2019 wird an der CNG/Erdgas-Zapfsäule, Aral-Tankstelle, Bliesaue 3, 66440 Blieskastel-Webenheim eine Revision durchgeführt. In dieser Zeit kann an der CNG/Erdgas-Zapfsäule der Stadtwerke... weiterlesen
Mobil sein, Geld sparen und die Umwelt schonen - das ist kein Widerspruch. Der saubere Kraftstoff ERDGAS/CNG hat viele Talente. weiterlesen

Trinkwasser-Tipps

Wenn der Herbst beginnt und die Temperaturen sinken, gehört die Erkältung zur Volkskrankheit Nummer eins in Deutschland. Dabei kann ein einfaches Hausmittel helfen, sich vor der unerwünschten Begleiterscheinung der kalten Jahreszeit zu schützen: Wasser trinken! Als gesunder und natürlicher... weiterlesen
Stadtwerke Bliestal GmbH | Bliesgaustraße 13 - 66440 Blieskastel

Information für unsere Kunden in Gersheim - Aufhebung Abkochgebot

Trinkwasser kann wieder uneingeschränkt genutzt und getrunken werden

Nach inzwischen 4 Tagen Keimfreiheit, die anhand von Proben geprüft wurden, kann das Trinkwasser wieder uneingeschränkt getrunken und genutzt werden. Das Labor hat auch die letzte und dritte Trinkwasserprobe am Dienstag als keimfrei bestätigt. Die hohen Anforderungen an die Trinkwasserqualität sind damit wieder sichergestellt. Deshalb wurden alle Vorsorgemaßnahmen aufgehoben.

In den vergangenen Tagen wurden umfangreiche Netzspülungen durchgeführt, um die Keime aus dem Netz zu entfernen. Dem Trinkwasser wurde kein Chlor zugesetzt.  

Hinweis schließen