Führungswechsel bei den Stadtwerken Bliestal und St. Ingbert

Jürgen Bach wird neuer Geschäftsführer der Stadtwerke Bliestal und St. Ingbert

Nach 28 Jahren bei den Stadtwerken Bliestal wird sich Geschäftsführer Bernhard Wendel zum 31.12.2020 in den Ruhestand verabschieden. Hubert Wagner, Geschäftsführer der Stadtwerke St. Ingbert, wird es ihm mit 34 Dienstjahren bei den Stadtwerken St. Ingbert gleichtun und ebenfalls zum Jahresende in Rente gehen. Der designierte Nachfolger für beide Ämter ist Jürgen Bach.


Jede berufliche Ära geht einmal zu Ende – so auch bei Bernhard Wendel, Geschäftsführer der Stadtwerke Bliestal, und Hubert Wagner, Geschäftsführer der Stadtwerke St. Ingbert.
Beide können mit ihren zahlreichen Dienstjahren bei den regionalen Energieversorgern auf erfolgreiche Karrieren zurückblicken und werden sich nun zum Jahresende in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden.

Ihr Nachfolger Jürgen Bach hat seinen Dienst bereits am 1. Oktober angetreten und ist seit diesem Zeitpunkt Mitgeschäftsführer der in diesem Jahr gegründeten Kooperationsgesellschaft der Stadtwerke Bliestal und Stadtwerke St. Ingbert, der Biosphären-Stadtwerke GmbH & Co. KG. Bis zum Jahreswechsel wird Herr Bach auch in die Geschäftsführung der beiden Stadtwerke eintreten.

Ziel dieser Kooperationsgesellschaft unter Führung von Herrn Bach ist es, die Kräfte beider Stadtwerkepartner stärker zu bündeln und die künftigen Herausforderungen des Energiemarktes noch besser zu meistern. Dazu zählen beispielsweise Themen wie Digitalisierung, Dezentralisierung, Elektromobilität oder der weitere Ausbau erneuerbarer Energien.

Bereits seit 2010 arbeiten die beiden Stadtwerke aus Blieskastel und St. Ingbert in vielen Bereichen erfolgreich zusammen – was sie nicht zuletzt während der Corona-Krise bewiesen. Denn hier wurden in den letzten Monaten zahlreiche Maßnahmen ins Leben gerufen, die einerseits die Gesundheit der Mitarbeiter schützen und anderseits die Versorgungssicherheit der Bürger gewährleisten.

„Die Kooperation der Stadtwerke Bliestal und St. Ingbert sowie die daraus entstehende gemeinsame Gesellschaft ist ein Alleinstellungsmerkmal. Mit dieser Neuausrichtung können wir von einem Know-how Transfer zwischen den Gesellschaften gewinnen und somit Marktchancen noch besser nutzen, eine größere Prozesssicherheit erreichen und von Skaleneffekten profitieren“, erklärt der zukünftige Geschäftsführer Jürgen Bach. „So können wir unser Arbeiten effizienter machen und gleichzeitig die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter sichern und unseren Kunden faire Preise bieten.“

Sowohl Dr. Ulli Meyer, Oberbürgermeister der Stadt St. Ingbert, als auch die Bürgermeister von Blieskastel und Gersheim, Bernd Hertzler und Michael Clivot, haben die Stadtwerke bei der Umsetzung der Kooperationsgesellschaft unterstützt. Gemeinsam den Herausforderungen der Energiewende zu begegnen und dabei immer die Bedürfnisse der Bürger im Blick zu behalten, stand dabei im Fokus. Mit Herrn Bach konnte ein Geschäftsführer mit über 25 Jahren Erfahrung in der Energiebranche gewonnen werden, der die Kooperation nun weiterentwickeln wird.

Enovos Deutschland und Pfalzwerke haben als Gesellschafter die Kooperation der beiden Stadtwerke in den letzten Monaten maßgeblich unterstützt und mitgestaltet. Marc André, geschäftsführender Direktor der Enovos, und Thomas Münz, kaufmännischer Prokurist der Pfalzwerke, sehen darin ein Leuchtturmprojekt für die Region und die neue Kooperationsgesellschaft gut aufgestellt – mit einem Geschäftsführer Jürgen Bach, der nicht nur über ein umfassendes energiewirtschaftliches Know-how verfügt, sondern auch für die regionale Verankerung der Gesellschaft steht.

Für Kunden und Öffentlichkeit wird sich jedoch nicht viel verändern. Da der Zusammenschluss größtenteils organisatorischer Natur ist, finden die wesentlichen Änderungen eher hinter den Kulissen statt. Beide Stadtwerkepartner bleiben in den jeweiligen Städten für die Kunden als Ansprechpartner erhalten und werden weiterhin unter der eigenen Marke auftreten. Ebenso wird sich bei der Versorgung in der Region nichts ändern.

Ansprechpartner für die Presse: Dipl.-Ing. Bernhard Wendel
Geschäftsführer
Stadtwerke Bliestal GmbH
Bliesgaustraße 13
66440 Blieskastel
Telefon: 06842 9202-195

 


Stadtwerke Bliestal GmbH | Bliesgaustraße 13 - 66440 Blieskastel