Umweltvergleich zwischen Erdgas und Erdöl

Erdgas

Heizöl

Aufbereitung:
  • Nur Trocknung und Reinigung; keine Umwandlung
Aufbereitung:
  • Umwandlung des Rohöls erforderlich. (Raffinierung).
Transport/Verteilung:
  • Ferntransporte in unterirdischen Leitungen sowie Leitungen auf dem Meeresgrund; Überseetransporte mit verflüssigtem Erdgas (LNG) in Tankern.
  • Keine Verschmutzungsgefahr für Böden und Gewässer bei austretendem Erdgas.
  • Umweltschonende Feinverteilung.

Transport/Verteilung:

  • Ferntransporte mit Tankschiffen, in unterirdischen Leitungen und per Bahn.
  • Verschmutzungsgefahr für Böden und Gewässer (z. B. durch Tankhavarien, Tanküberfüllungen).
  • Feinverteilung mit schadstoffemittierenden Lastwagen und per Bahn.
Verbrennung:
  • Bei gleichen Verbrennungsbedingungen tiefere Stickoxidemissionen als Heizöl.
  • Stickoxid-Grenzwert der Luftreinhalteverordnung Gas-Gebläsebrenner: 80 mg/m³ Abgas, d. h. 33 % tiefer als beim Heizöl.
  • Kohlenstoffärmer als Öl, deshalb 25 % geringere Kohlendioxid-Bildung bei der Verbrennung (198 g/kWh).
  • Kondensationstechnik nutzt den Unterschied zwischen Brennwert (Ho) und Heizwert (Hu) durch Kondensation des Abgas-Wasserdampfs, indem die Abgaswärme bis unter den Taupunkt von 56°C (Erdgas) ausgenutzt wird.
  • Differenz Hu/Ho: 11 %, Energieeinsparung insgesamt bis über 15 %. Rund 20 Jahre praxiserprobt. Marktanteil an den neu verkauften Kesseln über 90 %.
Verbrennung:
  • Zusätzliche NOx-Emissionen aufgrund des Stickstoffgehalts.
  • Stickoxid-Grenzwert der Luftreinhalteverordnung für Öl- Gebläsebrenner: 120 mg/m3 Abgas, d.h. 50 % mehr als beim Erdgas.
  • Kohlenstoffreicher als Erdgas, deshalb 33% höhere Kohlendioxid-Bildung bei der Verbrennung
    (263 g/kWh).
  • Kondensation: Differenz Hu/Ho 6 %, Energieeinsparung bis 10 %, Taupunkt 45°C (für Abgaskondensation niedrigere Rücklauftemperatur nötig)
Klimaverträglichkeit:
  • Auf der ganzen Versorgungskette werden beim Erdgas umgerechnet 219 g Kohlendioxid (CO2) pro kWh freigesetzt, d.h. 25 % weniger als beim Heizöl.
Klimaverträglichkeit:
  • Auf der ganzen Versorgungskette werden beim Heizöl umgerechnet 293 g Kohlendioxid (CO2) pro kWh freigesetzt, d. h. 34 % mehr als beim Erdgas.

 

 

Stadtwerke Bliestal GmbH | Bliesgaustraße 13 - 66440 Blieskastel