Weihnachtsbäckerei bei der Stadtwerke Bliestal GmbH

Zum dreizehnten Mal fand die Weihnachtsbäckerei bei den Stadtwerken Bliestal statt. An mehreren Tischgruppen durften die 24 Kinder fünf verschiedene Sorten Weihnachtsgebäck herstellen. Der Energieberater der Stadtwerke, Andreas Schuler mit seinem Team Claudia Odendahl, Uta Hautz, Michaela Kihm und Volker Odendahl verwirklichten mit den Kindern allerlei leckere Rezepte. Die Kinder hatten ihren Riesenspaß am Herstellen des feinen "Zuckerdingens".  Vanillekipferl, Zimtsterne, Haselnusshörnchen, Buttergebäck und Spritzgebäck standen auf dem Programm.

Die Zutaten kamen von den Stadtwerken, und natürlich hatte der Energieberater der Stadtwerke den Kindern auch einige Informationen zum Umgang mit der preisgünstigen Erdgas-Energie zu sagen. Am Ende des Tages konnte dann jedes der Kinder die selbstgebackenen Plätzchen und ein kleines Geschenk vom Nikolaus mit nach Hause nehmen.

Sie möchten unsere Plätzchen nachbacken?
Kein Problem, hier sind die Rezepte

Download Plätzchenrezepte Weihnachtsbäckerei 2012

Stadtwerke Bliestal GmbH | Bliesgaustraße 13 - 66440 Blieskastel

Wichtige Information für unsere Kunden

Aufgrund der besonderen Situation schließen wir die Stadtwerke zum Schutz der Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und auch zu Ihrem Schutz bis auf weiteres für den allgemeinen Publikumsverkehr.

Weiterhin gelten vorübergehend folgende Öffnungszeiten:

Kundencenter Blieskastel, Bliesgaustraße 13
Montag bis Donnerstag    08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag                                  08:00 bis 13:00 Uhr

Kundencenter Gersheim, Bahnhofstraße 5 b
Das Kundencenter bleibt vorübergehend geschlossen.

Gerne können Sie Ihre Anliegen, soweit es möglich ist, telefonisch unter 06842 9202-0 oder per E-Mail info@stadtwerke-bliestal.de klären.

Darüber hinaus können Anliegen in dringenden Fällen und wenn dies unausweichlich ist, nach telefonischer Terminvereinbarung mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei den Stadtwerken besprochen werden.

Zum Termin haben sich die Besucher in einer Besucherliste einzutragen und müssen sich bei den Stadtwerken entsprechend ausweisen.

Besondere Situationen verlangen besondere Maßnahmen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund.

 

Hinweis schließen