Die Stadtwerke Bliestal auf der Bliesgau-Messe 2015

Die Stadtwerke Bliestal präsentierte sich von 16. Mai bis 17. Mai 2015 auf der 18. Bliesgau-Messe in der Innenstadt von Blieskastel.

Themenschwerpunkte waren Erdgasfahrzeuge, Trinkwasser und die Ausstellung des neuen Notstromaggregates.

Wie im letzten Jahr hatte die Stadtwerke Bliestal eine kleine Ausstellung mit neuesten Erdgasfahrzeugen organisiert. Zu sehen waren ein neuer VW eco up!, der neue Audi A3 g-tron und einen neuen Mercedes-Benz Sprinter NGT. Interessierte Messebesucher hatten an beiden Messetagen die Möglichkeit eine Beratung hinsichtlich der Erdgasfahrzeuge von unserem Energieberater, Andreas Schuler, mit freundlicher Unterstützung des Initiativkreises „Das Saarland gibt Gas e. V.“ und von HFS Fuhrpark Services zu erhalten.

In unserem Infobus erhielten interessierte Besucher Informationen zu stromerzeugenden Erdgasheizungen für Ein- und Mehrfamilienhäuser, über Heizen mit Erdgas und staatliche Förderungen.

Wer sich über Energieeinsparmöglichkeiten informieren möchte, konnte sich am Stand der Stadtwerke Bliestal in Kooperation mit der „Energieberatung Saar“ kostenfrei und neutral beraten lassen. Die Energieberatung Saar ist eine gemeinsame Informations- und Beratungskampagne des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr mit saarländischen Energieversorgern. Die Stadtwerke Bliestal ist Projektpartner vor Ort und unterstützt die Kampagne.

Der Trinkwasser-Brunnen war ein Anlaufpunkt für so manchen Messebesucher. Denn hier konnte man im Vorbeigehen ein Glas unseres frischen Trinkwasser - Deutschlands Lebensmittel Nr. 1 - kostenfrei genießen.

Extra für unsere kleinen Besucher hatte die Stadtwerke eine Ballonkünstlerin eingeladen. Ob Teddybär, kleine Minnie Mouse, Blume, Engel – hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Kinder bekamen dann eines der schönen Luftballontiere geschenkt.

Die Stadtwerke Bliestal GmbH bedankt sich für Ihren Besuch.

Stadtwerke Bliestal GmbH | Bliesgaustraße 13 - 66440 Blieskastel

Information für unsere Kunden in Gersheim - Aufhebung Abkochgebot

Trinkwasser kann wieder uneingeschränkt genutzt und getrunken werden

Nach inzwischen 4 Tagen Keimfreiheit, die anhand von Proben geprüft wurden, kann das Trinkwasser wieder uneingeschränkt getrunken und genutzt werden. Das Labor hat auch die letzte und dritte Trinkwasserprobe am Dienstag als keimfrei bestätigt. Die hohen Anforderungen an die Trinkwasserqualität sind damit wieder sichergestellt. Deshalb wurden alle Vorsorgemaßnahmen aufgehoben.

In den vergangenen Tagen wurden umfangreiche Netzspülungen durchgeführt, um die Keime aus dem Netz zu entfernen. Dem Trinkwasser wurde kein Chlor zugesetzt.  

Hinweis schließen