Erneuerbare-Energien-Gesetz

EEG-Abrechnung 2018

Gemäß § 77 des Gesetzes für den Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG) sind Netzbetreiber verpflichtet, die für die Ermittlung der auszugleichenden Energiemengen und Vergütungszahlungen erforderlichen Angaben zu veröffentlichen.

Nachfolgend zeigen wir gemäß § 72 Abs. 1 Nr. 2 EEG 2017 die von der Stadtwerke Bliestal GmbH nach § 11 Abs. 1 oder Abs. 2 EEG 2017 abgenommenen und nach § 19 Abs. 1 EEG 2017 vergüteten Strommengen, die für diese Strommengen nach Maßgabe der §§ 23 - 51 EEG 2017 gezahlten Vergütungen und Prämien sowie die vermiedenen Netzentgelte gemäß § 57 Abs. 3 EEG 2017 vom 1. Januar bis 31. Dezember 2018 an:

Energieträger Strommenge
[kWh]
Vergütung
[EUR]
verm. NE
[EUR]
Wasserkraft

504.546

58.880,46

12.430,34

Deponie-, Klär-, Grubengas 0 0,00 0,00
Biomasse 0

0,00

0,00
Geothermie 0 0,00 0,00
Windenergie Onshore 0 0,00 0,00
Windenergie Offshore 0 0,00 0,00
Solare Strahlungsenergie

6.998.800

2.347.950,40

697,14

Summe

7.503.346,00

2.406.830,86

13.127,48

Solarstrom-Selbstverbrauch durch Anlagenbetreiber oder Dritte nach § 51 Abs. 2 EEG 2017:

Selbtsverbrauchsvergütung            [EUR]  11.691,15
Selbstverbrauchte Strommenge      [kWh] 430.328
Stadtwerke Bliestal GmbH | Bliesgaustraße 13 - 66440 Blieskastel